Die zweite Märzhälfte hatte auch einige Highlights zu bieten. Am 19. März ging es mit der 5. Runde des Pokervereins-Cup weiter. Mit einem 14. Platz konnte sich Claudia Volf diesmal als einzige eine Top-20 Platzierung erkämpfen. Daraus resultierend, rutschte Sette-Rosso in der Vereinsgesamtwertung leider um zwei Plätze zurück und belegt nun den 8. Platz. Als bestes SR Team liegt Team 2 (Michael Szakall, Sabine und Ivan Bucko) derzeit auf dem 21. Platz der Team-Wertung. Team 3 und Team 4 liegen derzeit nicht unter den Top-50, würden sich somit beim derzeitigen Stand nicht für das Finale qualifizieren. Da heißt es noch ordentlich Punkte sammeln, damit alle 4 Teams ins Finale kommen!

Am Sonntag, den 23.03. stand der zweite Spieltag der Wiener Landesliga im Montesino am Programm. Nach dem phänomenalen Start beim ersten Spieltag, war die Zuversicht auch diesmal groß, ein gutes Ergebnis einfahren zu können. Nach den Sit’n Go’s waren vorerst alle Teams gut dabei. Hervorzuheben ist die Leistung von Moritz Schnitt, der sein Sit’n Go gewinnen konnte. Bei den Multitable Turnieren lief es dann aber weniger gut. Bis auf einige Ausnahmen, fällt der Nachmittag eher unter die Kategorie ‘kollektives Versagen’. Es war leider wie verhext. Die zuvor erwähnten Ausnahmen waren der 4. Platz von Sabine Bucko in ihrem MTT, gefolgt von Claudia Volf, nur einen Platz dahinter. Moritz Schnitt unterstrich seine gute Leistung und schaffte es bis auf den Finaltisch (Platz 8). In der Gesamtwertung liegt Team ‘TRE’ nun auf dem 4. Platz, Team ‘DUE’ belegt den 8. Rang. Team ‘QUATTRO’ (21) sowie Team ‘UNO’ (23) liegen derzeit noch etwas abgeschlagen im Mittelfeld.

Kaum aus dem Montesino heimgekehrt, ging es am Abend auch schon weiter mit dem APSA Online Ranking Turnier. Mit drei Top-10 Plätzen lief es diesmal gewohnt erfolgreich für unsere Spieler. Nun knapp am Sieg vorbei, belegte Michael Szakall den ausgezeichneten 2. Platz. Ronald Leitner als 9. und Adriena Buckova an 10. Stelle, komplettierten den Finaltisch.

Vergangene Woche machte auch die EPT in Wien halt und so gab es für viele ambitionierte Pokerspieler die Möglichkeit ein wenig  Profiluft zu schnuppern. Diese Gelegenheit ließen sich auch Claudia und Roman Volf nicht entgehen. Sie spielten am vergangenen Freitag beim Mozart Mega Stack Turnier in der Wiener Hofburg mit. Insgesamt 568 Teilnehmer versuchten ihr Glück bei diesem Side Event der EPT Wien. Ein toller Erfolg für beide, denn sowohl Claudia Volf (Platz 76) als auch Roman (Platz 49) kamen in die bezahlten Ränge.

Rückblickend auf den vergangenen Monat zeigt sich, dass die Leistungen aller Sette-Rosso Spieler in der heurigen Saison sehr positiv zu bewerten sind. Fast bei jeder Gelegenheit schaffen es immer einige sich mit tollen Leistungen hervorzustechne. Wir gratulieren zu dieser tollen Entwicklung und wünschen auch für die nächsten Turnier gute Hände und viel Glück!

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail