Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Vereinsmitglieder. Nur wenige Minuten nach der ersten Theorie-Einheit der APSA Academy, startete im Montesino die 8. Runde der Wiener Liga. Brigitte Schendlinger wusste sogleich die erlernte Theorie in der Praxis umzusetzen und konnte mit ihrer starken Leistung den Tagestitel als MVP für sich verbuchen. Sie teilt sich den Titel ex-equo mit zwei anderen Spielern.

WL_Brigitte

Auch Roman Volf wusste mit seinem zweiten Platz zu überzeugen. Günter Szakall gelang als 10. auch noch eine Top-10 Platzierung.
Im Gesamtranking belegt das Team ‘Uno’ somit wieder den 3. Platz.

Genauso erfolgreich erging es einer weiteren Sette-Rosso Spielerin beim sonntägigen Nachmittagsturnier im Montesino. Sonja Rosegger schaffte es bis an den Finaltisch zu kommen, wo sie sich schlussendlich mit fünf weiteren Spielern die Gewinnsumme teilte.

montesino

Wir gratulieren den Spielern zu ihren tollen Ergebnissen!!

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail